weiter

Veranstaltungen

Jetzt Tickets buchen!
Veranstaltungen | Drei Generationen Familie Well und Gerhard Polt zu Gast.
Veranstaltungen | Bei TV-Aufnahmen wird es schon mal eng im Saal.
Veranstaltungen | Gerhard Polt begeistert immer wieder sein Publikum.
Veranstaltungen | Volkstanz mit den Well-Buam.
Veranstaltungen | Die Wellküren geben uns die Ehre.
Veranstaltungen | Claudia Pichler mit Ihrem ersten Solo-Programm zu Gast.
Veranstaltungen | Tom & Flo sind uns und Ihren begeisterten Fans schon sehr ans Herz gewachsen.
Veranstaltungen | Tom & Flo kommen regelmäßig zu uns nach Thalhausen.
Veranstaltungen | Daniel Holbe stellt seinen aktuellen Krimi vor und liest vor begeisterten Zuhörern.
Veranstaltungen | Andreas Föhr signiert nach der Lesung seine Bücher.
Veranstaltungen | Michael Well versucht die Menge anlässlich unserer beliebten Volkstanz-Abende zu dirigieren.
Veranstaltungen | NouWell Cousines – Talent, Bühnenlust und Humor: Boaznklassik.

Kultureller Treffpunkt

Berti Well eröffnete 1986 das Anwesen als Gastwirtschaft und Kleinkunstbühne. Seit dieser Zeit besuchten viele bekannte Kabarettisten, Musiker und Autoren die Weilachmühle, unter anderem Dieter Hildebrandt, Georg Ringsgwandl, Fredl Fesl, Axel Hacke, Klüpfel und Kobr, Erwin Pelzig, Jörg Huber, Django Asül, Monika Gruber, Eisi Gulp, Rudi Zapf und Gerhard Polt. Natürlich ließen es sich auch Bertis Geschwister die „Biermösl Blosn“ und die „Wellküren“ nicht nehmen, regelmäßig zu ihrem Bruder nach Thalhausen zu kommen.

Wir lassen die Tradition der Thalhausener Kleinkunstbühne wieder aufleben. Besonders in den Wintermonaten finden hier zahlreiche Veranstaltungen wie Konzerte, Kabarett, Volkstanz, aber auch verschiedene Themenessen an ausgewählten Feiertagen und der jährliche Kunsthandwerkermarkt statt.

» Tickets Veranstaltungen

 

Jetzt schon Tickets für die Herbst-/Wintersaison 22/23 sichern!

* 29.10. Andreas Föhr (Krimi & Dinner)
* 3.12. Wellküren
* 8.12. Axel Hacke
* 10.12. Claudia Pichler
* 14.1. Auf d'Saitn'n
* 15.1. Well-Brüder
* 21.1. MAXJOSEPH
* 4.2. Franziska Wanninger
* 4.3. Fastenpredigt
* 11.3. Daniel Holbe (Krimi & Dinner)
* 25.3. Sara Brandhuber

Alle Tickets bereits auf der Website buchbar!

 

23. Kunsthandwerkermarkt in der Weilachmühle

 

Samstag, 10. Dezember 2022 Claudia Pichler - Eine Frau sieht weißblau!

Claudia Pichler:

„Eine Frau sieht weißblau“

Am liebsten hätte Claudia einfach ihre Ruhe. Doch in München ist das gar nicht so leicht: Die Weltstadt mit Herzrhythmusstörungen schwankt zwischen Baustellenlärm, Boazn-Romantik, Großdemo, Kultur-Happening und ständigem Warten auf die depperte S-Bahn. Und Claudia lässt sich noch dazu gern provozieren: von Menschen, die ihre Höflichkeit und Zurückhaltung schamlos ausnutzen, von Menschen - ach ge, sagen wir ́s wie es ist - von Männern, die sie chronisch unterschätzen und sich selbst pathologisch überschätzen. Dabei hat die echte Münchnerin eh ihr eigens Päckchen zu tragen: Ist sie doch seit Geburt zerrissen zwischen bayerischer Tradition und Münchner Moderne. In Aubing zweisprachig aufgewachsen, dahoam Boarisch, outdoor Hochdeutsch. Eine Jugend zwischen Fredl Fesl und den Ärzten, Biermösl Blosn und Backstreet Boys, Dampfnudel und Calippo Cola. So bahnt sich Claudia ihren Weg, beobachtet, schnappt auf oder manchmal über und macht sich ihren ganz eigenen Reim auf ihr bayerisches Universum - humorvoll, charmant, nixscheißert und mit dem ein oder andern Lied garniert.

Einlass ab 18:00 Uhr, Möglichkeit zum Abendessen, Programmbeginn 20:00 Uhr

 

Samstag, 3. Dezember 2022: WELLKÜREN - Des werd scho wieder!

35 Jahre Wellküren

Die Wellküren haben uns Bayern schon durch viele Krisen geholfen. Gegründet 1986, begannen sie zuallererst damit, die Cäsium-Wolken aus dem sowjetischen Tschernobyl vom bayerischen Himmel zu blasen.

1989 ließen sie unsere Heimatlandschaften neu erblühen. Und als dann die zwei Türme in New York fielen, blieben die Drei einfach stehen. Sie waren es, die unsere Sparkassen-Bücher vor der Leman-Pleite bewahrten. Sie haben erfolgreich die Fluchtursachen in unserem Heimatland bekämpft, die Bienen geretttet und überhaupt das ganze Abendland.

In ihrer 35-jährigen Amtszeit haben sie unter den fürchterlichsten Bedingungen (Strauß, Streibl, Stoiber, Beckstein und Söder!) ihren Kampf für Freiheit, Gleichheit und Schwesterlichkeit geführt. Und selbst der Lockdown 2020 konnte ihnen keinen Maulkorb verpassen.

Wem also, wenn nicht ihnen, können wir unsere COVID-vernarbten Seelen und Lachmuskeln anvertrauen? Wem sonst sollten wir glauben, wenn nicht Bayerns dienstältester Girl-Group, die uns eins verspricht: Des werd schon wieder!"

Einlass ab 18:00 Uhr, Möglichkeit zum Abendessen, Programmbeginn 20:00 Uhr.